Das Ende einer Kindheit

In der Simpsons-Folge ‚Fat Man and Little Boy‘ (Staffel 16, Episode 5) von 2004 macht Bart eine schreckliche Entdeckung: Er hat seine kindliche Phantasie verloren. Setzt er sich auf ein wippendes Münzeinwurfspielzeugauto (wie lautet hier die richtige Bezeichnung?), überzeugt ihn sein eigenes ‚brummmbrummm‘ nicht mehr. Spielt er mit seinen Actionfiguren, möchte die eine der anderen

Deutscher Jugendliteraturpreis – Nominierungen Kategorie Bilderbuch

Um die Zeit bis zum Deutschen Jugendliteraturpreis zu verkürzen und ihn ein wenig zu feiern, stellt der 35. Mai jede Woche eine Kategorie und drei nominierte Bücher vor. Die Auswahl der Bücher erfolgte zufällig und ist den Faktoren Zeit, Geld und Verfügbarkeit geschuldet.
Trotz der Verlegung der Verleihung von Frankfurt a. Main nach Berlin, möchte ich mit den Worten Goethes schließen: „Der Worte sind genug gewechselt, // Laßt mich auch endlich Taten sehn“!

Dies ist keine Leseempfehlung!

Der Surrealist René Magritte wäre am 21. November diesen Jahres 121 Jahre alt geworden. Warum sich also nicht auch dem Absurden hingeben und einmal kein Kinder- oder Jugendbuch rezensieren. Mit Magritte. Dies ist keine Biografie gelingt Thomas Campi und Vincent Zabus eine Nicht-Biografie in Comicform, die in bestem surrealistischen Sinne viel über das Leben und die Kunst Magrittes verrät, ohne auch nur irgendetwas greifbar zu machen.